ulm.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Ulm
 
UlmStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Ulm Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Der neunte Tag"

Drama, 2004, D, 98 Min..


Darsteller: Ulrich Matthes; August Diehl; Bibiana Beglau;
Regie: Volker Schlöndorff
Drehbuch: Eberhard Görner; Andreas Pflüger
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 98 Min. (1 Std. 38 Min.)
Weitere Infos:



 

Urlaub vom KZ, das gibt es nicht - und doch widerfährt dieses Unglaubliche dem Luxemburger Abbé Kremer. Er entkommt auf Zeit diesem Ort, an dem es keinen Gott gibt. Zu Hause angekommen, muss er sich jeden Tag in der Villa Pauly bei der Gestapo melden. Dort begegnet er dem jungen, leidenschaftlichen Karrieristen Gebhardt. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Der neunte Tag": "Ein dichtes Kammerspiel, ein Duell zweier Schauspieler, eine Abhandlung über die Verantwortlichkeit eines jeden von uns. Das ist aufrüttelnd, aktuell, geht nahe und wirkt lange nach." (FILMECHO/FILMWOCHE)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Der neunte Tag  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Der neunte Tag":

Am 11.11.2004 startet der Kinofilm "Der neunte Tag" in den Cineasten-Tempel der Münsterstadt. Trifft "Der neunte Tag" den Filmgeschmack der Kinopilgerer der Münsterstadt? Urlaub vom KZ, das gibt es nicht - und doch widerfährt dieses Unglaubliche dem Luxemburger Abbé Kremer. Er entkommt auf Zeit diesem Ort, an dem es keinen Gott gibt. Zu Hause angekommen, muss er sich jeden Tag in der Villa Pauly bei der Gestapo melden. Dort begegnet er dem jungen, leidenschaftlichen Karrieristen Gebhardt.

Der Ulmer Kinopilgerer erlebt Ulrich Matthes, August Diehl und Bibiana Beglau in den Hauptrollen. Die Einfühlsamkeit von Volker Schlöndorff als Regisseur ist in "Der neunte Tag" beeindruckend. Den Ideen von Eberhard Görner und Andreas Pflüger verdanken wir das Drehbuch. Die Pressemeldung über "Der neunte Tag": "Ein dichtes Kammerspiel, ein Duell zweier Schauspieler, eine Abhandlung über die Verantwortlichkeit eines jeden von uns. Das ist aufrüttelnd, aktuell, geht nahe und wirkt lange nach." (FILMECHO/FILMWOCHE).

Drama-Freunde in Ulm haben bei "Der neunte Tag" sicherlich Spaß! Für Besucher ist der Kino-Film ab 12 Jahren frei. Aus Deutschland kommt dieser 2004 gemachte Hollywoodstreifen in die Münsterstadt. Viel Spaß; beim Hollywoodstreifen!

Mehr zu "Der neunte Tag" gibts unter: imdb.com oder derneuntetag.de.

Weitere Film-Tipps für Interessenten von "Der neunte Tag": Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm, Landrauschen, Blame - Verbotenes Verlangen, Dogman (2018), Kindeswohl.

Hier wird Der neunte Tag in Ulm gezeigt:

Wenn Ihnen 'Der neunte Tag' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

z.B. in:
  • Mephisto Ulm
  • Landrauschen

    z.B. in:
  • Lichtburg Ulm
  • Cineplex-Dietrich-Theater Neu-Ulm
  • Blame - Verbotenes Verlangen

    z.B. in:
  • Cineplex-Dietrich-Theater Neu-Ulm
  • Dogman (2018)

    z.B. in:
  • Obscura Ulm
  • Kindeswohl

    z.B. in:
  • Mephisto Ulm
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        ulm.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24